F1-Jugend: SVN München - FC Unterbiberg 0:2 (0:0)

Ein erfolgreicher Saisonabschluss gelang den F1-Kickern des FCU am Samstag in einem sehr engen Match gegen die Neuperlacher Jungs.

In der Anfangsphase wollten die Spieler des SVN zeigen, wer Herr im Hause ist und begannen recht engagiert. Aber unsere Jungs konnten gut dagegen halten und es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Neuperlach spielte für unsere Jungs eher ungewohnt körperbetont. Unsere Kicker konnten sich aber immer wieder mit teils guten Kombinationen Chancen erarbeiten. Zur Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams und es blieb beim torlosen Unentschieden.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Unterbiberger dann noch klarere Chancen. In der 28. Minute gab es gleich mehrere Einschussmöglichkeiten, aber ein Tor blieb verwehrt. In der 30. Minute hatten unsere Jungs Glück, als den Neuperlachern nur ein Lattentreffer gelang. So dauerte es bis zur 33. Minute. Adrian wurde im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter entschied völlig zu Recht auf Strafstoß. Samuel übernahm die Verantwortung und konnte flach zum 1:0 verwandeln.

Nachdem Samuel in der 37. Minute nur den Posten traf und nur wenig später Adrian frei vorm Tor stehend am Goalie scheiterte, hatten die Unterbiberger nochmals Glück, als die Neuperlacher in der 38. Minute nach einem Freistoß nur den Pfosten trafen. In der 40. Minuten gelang schließlich Adrian doch noch das 2:0 als der sich durch die Neuperlacher Abwehr wuselte. Leider verletzte er sich bei der Aktion. Gute Besserung! Aufgrund der langen Verletzungspause ließ der Schiedsrichter ganze 5 Minuten nachspielen, aber es blieb letztendlich beim 2:0 Erfolg des FC Unterbiberg.

Der 6. Sieg im 8. Spiel. Eine gute Bilanz! Trainer Eugen Schmidt war mit seinem Team sehr zufrieden.

Es spielten: Adrian, Basti, Julian, Korbinian, Luis, Matteo, Moritz, Samuel.

twitter share

Kontaktieren Sie uns

Online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

© 2018 FC Unterbiberg
Back to Top