Turniertag der D2-Jugend
Sa. 15.07.2017
1. Turnier in ESV München Ost ab 9 Uhr
Bei 10 Teilnehmenden Mannschaften belegte man den guten 5. Platz.
Nur durch die Hilfe der Jungs aus dem Jg. 2006 konnte man das Turnier bestreiten.
Nochmals Dank an Mehmets Jungs.
Die ersten 3 Gruppenspiele konnten sehr gut gestaltet werden.
Mit 2 Unentschieden (0 – 0) und 1 Sieg (3 – 0: Torschützen Basti 2-mal und Maxi)
gegen die SpVgg. Thalkirchen ging man in das kleine Finale.
Es genügte ein Unentschieden gegen die Sportfreunde im letzten Gruppenspiel,
leider fiel 2. Min vor Spielende das Gegentor.
Somit erreichte man das Finalspiel um den 5. Platz, dass man zum Schluss durch ein Elfmeterschießen für sich entschied.
Gratulation an die Jungs und nochmals Dank an Mehmet, der das Team betreute.
Mitgewirkt haben: Jg. 2005 = Bastian, Maxi und Matteo
Jg. 2006 = Demirhan, Filip, Daniel, Ardahan, Marco, Mert, Matei und Boris

2. Turnier in Neuperlach ab 14:30 Uhr

Schöner Saisonausklang wurde mit einem 2. Platz belohnt.
Bei 4 ausgetragenen Spielen (2 Unentschieden und 2 Siegen) reichte es leider nur zum 2. Platz.
Man erreichte 8 Pkt. und hatte ein Torverhältnis von 14 – 1 Toren.
Großen Anteil hatte auch Eugen Schmidt der das Team betreute, nochmals Dank an Eugen.
Mitgewirkt haben:
Selim, Petar, Emirhan, Domenic, Louis, Moritz, Julian, Sael, Patrick und Adrian

 

D2-Jugend mit großem Pech beim Turnier des FC Schwabing 56
Oh-là-là war das knapp: Vor dem sechsten und letzten Spiel beim Schwabinger Turnier hatten unsere Jungs sogar noch die theoretische Chance auf den Turniersieg. Am Ende fehlte ein Törchen zum zweiten Platz. Und was kam stattdessen raus: der sechste und vorletzte Platz! Unglaublich?
So verlief die Story der Reihe nach:
Der Turniermodus sah vor, dass die sieben angetretenen Teams in elfminütigen Spielen jeder gegen jeden spielten und am Ende die Tabelle aus allen Spielen über die Platzierung entschied.
1. Spiel gegen SpVgg Feldmoching: 1:0
Der FCU entschied das Spiel durch ein Kopfballtor von Petar in der fünften Minute für sich. Die ersten drei Punkte waren eingefahren gegen den späteren Turnierletzen.
2. Spiel gegen den FC Perlach 0:2
Gegen Perlach bekamen unsere Jungs so gar keinen Zugriff zum Spiel. Verdient ging das Spiel verloren. Das 1:0 haben die Perlacher in der sechsten Minute gut heraus kombiniert. Das 2:0 (8.Minute) wäre allerdings leicht vermeidbar gewesen. Das war letztendlich die schlechteste Leistung im Turnier.
3. Spiel gegen FC Schwabing 0:0
Eine deutliche Steigerung zeigten unsere Jungs gegen den Gastgeber. Zunächst hatte der FCU richtig Glück als Schwabing eine große Chance in der ersten Minute nicht verwerten konnte. Dann aber kamen die Unterbiberger gut ins Spiel und hatten einige Chancen (Sael (5.), Dominic (9.), Patrick (11.), Dominic und Petar in der Nachspielzeit). Leider gelang kein Tor und so endete das Spiel unentschieden.
4. Spiel gegen FC Alte Heide 1:0
Dass das vierte Spiel gegen den späteren Turniersieger gewonnen werden konnte, war wohl die größte Überraschung. Unsere Jungs zeigten eine hervorragende kämpferische Einstellung. Alte Heide hatte sicherlich mehr Chancen. Goalie Selim war aber hellwach. Und auch seine Abwehrspieler agierten hochkonzentriert: Moritz rettete in der vierten und Matteo in der zehnten Minute. Dann plötzlich bekam Moritz nach einer Ecke den Ball zurück, flankte von rechts außen auf den langen Pfosten zu Sael, der per Direktabnahme zum 1:0 kurz vor Schluss einschoss.
5. Spiel gegen SV Olympiadorf Concordia 0:0
Dieses Spiel war recht ausgeglichen, aber insgesamt arm an klaren Torchancen auf beiden Seiten. Die Abwehr um unseren zentralen Abwehrspieler Julian ließ nur einen relativ ungefährlichen Fernschuss zu. Emirhans Schuss von rechts außen in der zweiten Minute konnte allerdings auch pariert werden.
6. Spiel gegen SpVgg Haidhausen 0:1
Wer vor unserem letzten Spiel verschiedene Rechenexempel angestellt hatte, sah für uns noch gute Chancen zumindest für Platz 2. Hierfür hätten letztendlich sogar ein Unentschieden gerecht.
Aber es hat nicht sollen sein. Haidhausen konnte das Spiel durch einen gut abgeschlossenen Konter in der sechsten Minute mit 1:0 gewinnen. Haidhausen agierte in der Abwehr leider auch recht sattelfest. Unsere beiden Torszenen (Emirhan (5.) und Dominic nach Ecke (11.)) waren nicht wirklich zwingend. Schade, schade!
Extrem ernüchternd war dann der Blick auf die Tabelle in der es zwischen Platz zwei und sechs äußerst eng zuging und sich unsere Jungs als Turniersieger-Besieger mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen tatsächlich plötzlich auf Platz 6 von 7 wiederfanden.
Dennoch hatte Ersatztrainer Tanzer, unsere Jungs gut eingestellt und man zeigte eine engagierte Turnierleistung. Und das obwohl Leistungsträger wie Jonas und Adrian leider nicht im Team waren.
Hier die Abschusstabelle:

1. FC Alte Haide - DSC                  6 - 1      +5      13

2. SpVgg. Haidhausen                   9 - 3      +6      10

3. SV Olympiadorf Concordia          2 - 2       0        9

4. FC Perlach                                4 - 4       0        8

5. FC Schwabing 56                       2 - 1       1        8

6. FC Unterbiberg                           2 - 3      -1        8

7. SpVgg. Feldmoching                  0 - 11     -11      0

Es spielten:
Emirhan, Demirhan, Dominic, Julian, Matteo, Moritz, Patrick, Petar, Sael, Selim

FC Unterbiberg – Fortuna Unterhaching 1:2 (1:1)
Ohne Fortune gegen Fortuna
Der Spielbeginn zum letzten Saisonspiel verzögerte sich da, der für das Spiel angesetzte Schiedsrichter Erdem Gök nicht erschien. Der junge Ersatzschiedsrichter, der diese Aufgabe zum ersten Mal übernahm, machte seine Sache im Grunde gut, nur in der spielentscheidenden Szene fühlten sich die Unterbiberger benachteiligt.
Aber der Reihe nach: Das Spiel begann nicht gut für die Unterbiberger. Fortuna ging bereits in der 4. Minute in Führung. Eine Minute später fiel beinahe das 2:0, als die Unterhachinger nach einem leichten Abspielfehler der Unterbiberger vor dem eigenen Tor, das Ziel nur knapp verfehlten.
Dann endlich waren die Unterbiberger auch wach und kamen besser ins Spiel. Es gab einige Chancen auf beiden Seiten, wobei Unterhaching einen Tick gefährlicher wirkte (gute Chancen in der 13., 15., und 23. Minute). Für Unterbiberg hatte Adrian in der 15. Minute eine sehr gute Einschussmöglichkeit.
Der Ausgleich aber fiel in der 24. Minute, als Jonas gut von rechts auf Louis flankte, der den Ball über die Linie drücken konnte. In der 26. Minute erzielte Adrian geschickt beinahe das 2:1 als er einen aus der Tiefe kommenden Ball von Demirhan direkt verlängerte, aber knapp das Ziel verfehlte.
Die zweite Halbzeit begann mit zwei guten Chancen für Fortuna (32. und 35 Minute). Aber Selim war zur Stelle. Insgesamt zeigte die Unterbiberger in der zweiten Hälfte aber eine Leistungssteigerung. In der 43. Minute war Adrian drauf und dran frei auf Unterhachinger Tor zu ziehen, wurde aber durch eine Notbremse gestoppt. Beim darauf folgenden Strafstoß hatte Moritz Pech, denn sein guter Schuss ging leider nur an den Pfosten. Ärgerlich, dass sich Unterhaching 4. Minuten später wieder nur mit einer Notbremse zu helfen wussten. Adrians guter Freistoß ging allerdings knapp am linken Kreuzeck vorbei.
In der 48. Minuten konnte Selim einen guten Unterhachinger Freistoß über das Tor lenken. Das Spiel war spannend und ansehnlich. Und es gab noch einige Vorstößen in den drauffolgenden Minuten. In der 57. Minute zeigten die Unterhachinger Biss und setzten konsequent nach. Die Unterbiberger bekamen den Ball nicht aus der gefährlichen Zone bis endlich Selim dazwischen funkte und den Ball sicherte. Aber die Unterhachinger Stürmer stocherten ihm den Ball wieder weg und erzielten dadurch das 2:1. Hier hätten die Unterbiberger gerne gesehen, wenn der junge Schiedsrichter auf Foul gegen unseren Torwart entschieden hätte. Das tat er aber nicht und so ging das Spiel leider durch diese zumindest strittige Situation knapp verloren.
Nichtsdestotrotz zeigten unsere Jungs wieder beherzten Einsatz und auch ein recht gefälliges Spiel.
Trotz der Niederlagenserie zum Ende der Saison, waren die Unterbiberger in dieser Liga alles andere als Kanonenfutter und zeigten, dass sie diesen guten Teams Paroli bieten können. Insgesamt eine Leistung auf der man aufbauen kann!
Es spielten:
Adrian, Emirhan, Demirhan, Dominic, Jonas, Julian, Louis, Matteo, Moritz, Patrick, Richard, Se, Sael, Selim

twitter share

Kontaktieren Sie uns

Online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

© 2017 FC Unterbiberg
Back to Top