Herren II - DJK Fasangarten II

Eigentlich wäre es ein Heimspiel gewesen, aber man wollte der roten Erde aus dem Wege gehen und spielte daher beim DJK.

Bei der Begegnung des FCU II beim DJK Fasanengarten II taten sich die Gäste in den ersten 20 Minuten schwer ins Spiel zu kommen. Fasangartner erabeitet sich mehrere Chancen, konnten diese aber nicht in ein Tor ummünzen. Nach den ersten 20 min. kam der FCU II dann besser ins Spiel, ohne allerdings die Angriffsbemühungen abschließen zu können. In der 30. min bekam Adrian Schmid im Mittelfeld den Ball und zog direkt aus 25 Metern ab, der Ball landet links im Winkel des gegnerischen Tors. Relativ unerwartet Stand es 1:0 für den FCU II.

Kurz vor der Pause konnte Fabio Regenfelder eine scharfe Ecke von Adrian Schmid, welche vom Torwart nicht festzuhalten war, zum 2:0 verwandeln. Nach der Pause war die Mannschaft des FCU II teilweise noch nicht ganz auf den Platz und kassierten nach 2 kapitalen Fehlern der Außenverteidiger innerhalb von 2 Minuten (52 min / 54 min) den Ausgleich. Anschließend versuchte der FCU II weiter ein Tor zu erzielen, allerdings ohne die entscheidende Durchschlagskraft an den Tag zu legen. Fasanengarten verteidigte den Punkt mit allen 11 Leuten. Nach 90 Minuten stand es somit 2:2 - was den Ambitionen des FCU II nicht gerecht wurde.

gez. A. Schmid

DJK Ost II - FCU Herren II

3:0 gegen DJK Ost, diesmal gab´s nicht zu holen.

Ohne „gelernten“ Keeper musste H. Gries diesmal antreten, da aufgrund von Verletzung, Urlaub und Karriereende nur noch einer aktiv ist. Keine guten Vorzeichen, jedoch war das nicht das einzige an diesem Tage, was nicht lief..

Nach ein, zwei brauchbaren Chancen anfänglich, gelang den Ostlern in Minute 22 der erste Treffer, in Minute 28 der Zweite. Zur Pause kamen dann 4 Verstärkungen aus der Ersten Mannschaft hinzu, inclusive Torwart. H. Gries ging das Risiko um das Spiel umzubiegen, beließ den Keeper und wechselte drei Feldspieler. In Minute 53. rächte sich das aber, denn der ansonsten solide P. Gorrissen schoss direkt zum Gegner, der sich bedankte mit dem 3:0. Dann war´s gegessen, denn an diesem Tage waren etliche, sonstige Leistungsträger einfach zu schwach. Schade, aber kein Beinbruch.

gez. H. Breu

FCUII gegen SK Sribjia II

4:1 für FCU II, die Erfolgserie von Trainer H. Gries geht weiter.

Bei katastrophalen Bedingungen in HZ 1, begannen die Unterbiberger auf roter Erde (sorry besser Schlamm) aktiv und bestimmter, so das durch den zum Angreifer umfunktionierten Amar Hammiche der 1:0 Treffer relativ schnell viel (8 Minute). Der Gegentreffer allerdings ließ nicht lange auf sich warten (Minute 15). So gings in die Pause. In der HZ -Pause wollte, der sehr gut Schiri abbrechen, da die Verletzungsgefahr ob des Schlamms auf dem Platz immer größer wurde. Doch dem genialen techn. Leiter H. Breu viel auf, dass man nun, ob der sich gebesserten Witterungsverhältnisse, auf Rasen weitermachen könnte. Gesagt getan, das Spiel ging bei besten Bedingungen weiter auf Rasen. Von da ab, war dann die Truppe von Hans G. dominierend, mit einigen Pausen dazwischen zwar und entschied mit 2 Toren, durch Nima. S. (Minute 53. 87.) und Seppi S. Minute 64. das Spiel klar für den FCU II. Glückwunsch zu nunmehr Platz 7.

Gez. H. Breu

twitter share

Kontaktieren Sie uns

Online

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

© 2017 FC Unterbiberg
Back to Top